FDP.Die Liberalen
Kreis 10
Ortspartei Kreis 10
29.10.2017

Ersatzwahl Friedensrichteramt Stadt Zürich Kreise 6 und 10

Am 26 November 2017 findet die Ersatzwahl für das Friedensrichteramt der Kreise 6 und 10 statt. Wir unterstützen zusammen mit SVP, BDP und EVP die Kandidatur von Ursula Weber Rajower (CVP). Nachfolgend finden Sie eine kurze Vorstellung:

Schlichten vor Richten heisst ein Grundsatz der Schweizerischen Zivilprozessordnung, weshalb für viele Streitigkeiten das Friedensrichteramt die erste Anlaufstelle ist. Der Friedensrichter, die Friedensrichterin soll, wenn immer möglich, nach Anhörung beider Seiten einen nachvollziehbar begründeten Vergleichsvorschlag machen. Dabei sollte sich ein fairer Vergleichsvorschlag immer auch von den Chancen und Risiken der Parteien in einem Gerichtsprozess leiten lassen.

Als Anwältin erlebe ich hautnah den Stellenwert des Schlichtungstermins für die Parteien und wie Kompetenz und Persönlichkeit des Friedensrichters, der Friedensrichterin darüber entscheiden können, ob es zwischen den Parteien doch noch zu einer vertretbaren Lösung kommt oder eben langwierige, nervenaufreibende und teure Prozesse geführt werden müssen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass rasche und nachhaltige Lösungen nicht nur befreiend für die Parteien und entlastend für die Justiz sind, sondern – anderslautenden Vorurteilen zum Trotz – sehr oft auch die Anwälte erleichtern.

Ich habe mir als Juristin während meiner Laufbahn am Bezirksgericht Zürich (1989 – 1997) und als Anwältin mit einer Allgemeinpraxis in Zürich (1998 – aktuell) in den vergangenen mehr als 25 Jahren eine hohe juristische Kompetenz erworben. Damit kann ich in einem rechtlich stets anspruchsvoller werdenden Umfeld auch den Parteivertretern, die seit dem Inkrafttreten der Schweizerischen Zivilprozessordnung die Parteien zur Schlichtungsverhandlung begleiten dürfen (was zuvor nicht der Fall war), auf Augenhöhe begegnen.

Dabei habe ich mir im Umgang mit vielen Klienten, bei meinen Tätigkeiten für Opferberatungsstellen, für das Schiedsgericht für nachrichtenlose Vermögen und für verschiedene Behörden auch ein ausgeprägtes Bewusstsein für den Umgang mit rechtsunkundigen Personen erworben. Dank der Fähigkeit zuzuhören und einem ausgeprägten Einfühlungsvermögen verstehe ich es, die Probleme der Menschen rasch zu erfassen, zu vermitteln und Konflikte zu lösen.

Gerne möchte ich diese Fähigkeiten heute im Alter von 53 Jahren als vollamtliche Friedensrichterin der Stadt Zürich Kreise 6 und 10 unter Beweis stellen. Ich würde mich deshalb freuen, wenn Sie mir bei der Ersatzwahl vom 26. November 2017 Ihre Stimme geben.

Ursula Weber Rajower (CVP)